📞 +49 (0) 961/481 65 0 | ✉️ E-Mail schreiben

Brandschutzplanung

Planung für anlagentechnischen Brandschutz

Der vorbeugende Brandschutz bei Gebäuden versucht das Entstehen und das Ausbreiten eines Brandes zu verhindern und Auswirkungen eines Brandes zu minimieren.

Brandschutz wirkt sowohl im Bestand als auch bei Neubauten als Mehrwert durch Sachschutz. Die anlagentechnische Brandschutzplanung ist ein wesentliches Element des vorbeugenden Brandschutzes.

Wir sind zertifizierte Fachplaner für Brandschutz und Sachverständige für gebäudetechnischen Brandschutz. Unser Planungsbüro sorgt für eine kompetente Umsetzung der erforderlichen Brandschutzmaßnahmen in der Gebäudeausrüstung und Anlagentechnik.

Die Brandschutzplanung ist für unser Planungsbüro integraler Bestandteil der TGA-Planung.

Ihre Vorteile bei der integrierten Brandschutzplanung

  • zertifizierte und geschulte Mitarbeiter mit Brandschutzfachplaner Qualifikation (EIPOS)
  • TÜV-zertifizierte und geschulte Mitarbeiter für BMA und SAA-Anlagen nach DIN 14675-2 und DIN EN 16763
  • Kosteneinsparung durch integrale Perspektive und Koordination der Gewerke (keine nachträglicher Umplanung)
  • Erfahrung in der Brandschutzplanung für Gewerbe- und Industriegebäude
  • begleitende Brandschutzberatung in der Planungsphase in Abstimmung mit Architekt, Fachplaner und Gewerken
  • aktuelles Brandschutz Know-how zu den geltenden gesetzlichen Brandschutzverordnungen und Regulatorien
  • Wertsicherung und Werterhalt der Gebäude durch Einhaltung der geltenden Brandschutzvorgaben
  • Kosteneinsparung durch fachliche Beratung zum Betrieb, der Wartung und Instandhaltung von Brandschutzanlagen

André Strehl

Ihr Ansprechpartner bei Fragen zum Brandschutz.

Rufen Sie mich an unter 0961/ 481 65 0 oder schreiben Sie mir!

Unsere Leistungen in der Brandschutzplanung

Wir unterstützen Sie in der Planung gerne mit folgenden Detailleistungen:

  • Erstellung der gebäudetechnischen Brandschutzmaßnahmen im Brandschutznachweis für Architekten
  • Bestandsuntersuchungen
  • Machbarkeitsprüfungen
  • brandschutztechnische Begehungen und Stellungnahmen
  • Beratung und Bewertung bei gebäudetechnischen Durchführungen im Bestand oder Neubau
  • Erstellen von Flucht- und Rettungswegplänen
  • Erstellen von Brandfallsteuerungen und Matrizen
  • Erstellen der Ausführungsplanungen

Brandschutzplanung beim Bauen im Bestand

Die Umsetzung der Brandschutzvorschriften bei Bauen im Bestand ist eine planerische Herausforderung. Fehler bei den Gewerken sind hier nur mit hohem Zeit- und Kostenaufwand zu neutralisieren.

Wir kennen die typischen Probleme und Anforderungen bei Umbauten, Umnutzungen, Erweiterung o.ä. Mit umsetzbaren und kostenoptimalen Planungslösungen für die Gebäudeausrüstung unter Berücksichtigung des Brandschutzes sichern wir die termingerechte Fertigstellung Ihres Bauprojekts.

Elemente des anlagentechnischen Brandschutzes

Innenansicht modernes Gebäude mit Fluchtweg Hinweis und Brandmeldeanlage
  • brandlastarme Elektroinstallation
  • Brandmeldeanlagen (BMA) nach DIN 14675-2 und DIN EN16763
  • Rauchansaugsysteme und Rauchabzugsanlagen
  • Alarmierungsanlagen (optisch und akustisch)
  • Rauchschutz-Druckanlagen
  • Anlagen zur Bevorratung von Löschwasser und Löschwasser-Versorgung
  • selbstständige und nicht-selbstständige Feuerlöschanlagen (z.B. Sprinkler, Gaslöschanlagen und Wandhydranten)
  • Flucht- und Rettungswege (Steuerung, Beleuchtung, Rauchschutztüren u.ä.)
  • optimierte Anbringung von Handfeuerlöschern
  • Blitzschutzanlagen nach DIN VDE 0185-305
  • Brandschotts und Brandschutzklappen für Kabelanlagen, Lüftungsleitungen und -kanäle
  • Überdrucklüftungsanlagen (z.B. bei Fluchttreppen in Hochhäusern) 

Sprechen Sie uns bei Fragen zu einzelnen Aspekten des gebäudetechnischen Brandschutzes gerne an!

Brandschutzplanung – bitte beachten!

Dieser Artikel zeigt typische Fehlerquellen und dadurch entstehende Kostentreiber auf.

Sprinkleranlagen als Teil des Brandschutzes

Sprinkleranlagen sind selbsttätig und selektiv wirkende Feuerlöschanlagen.

Sie schützen Gebäude und Gebäudeinhalt durch ein flächendeckendes und räumlich verteiltes Rohrleitungsnetz, das in regelmäßigen Abständen mit „Sprinklern“ (automatische Sprühdüsen) versehen ist.

Die Öffnungen von Sprinklern sind durch thermische Auslöseelemente im Bereitschaftszustand verschlossen die jeweils als mit Flüssigkeit gefüllte Glasfässchen oder Schmelzlote ausgeführt sein können.

Im Brandfall können nur diejenige Sprinkler öffnen, bei denen die Auslösetemperatur durch die Brandhitze überschritten ist.

Einsatzbereiche für Sprinkleranlagen

Für gewerblich und öffentlich genutzte Gebäude ist Brandschutz mit Sprinkleranlagen nicht nur häufig sinnvoll sondern auch gesetzlich vorgeschrieben, z.B. für:

  • Produktionshallen und -gebäude
  • Verwaltungsgebäude
  • Messehallen
  • Lagerhallen
  • Hotels
  • Krankenhäuser
Portraitbild vom Geschäftsführer Jürgen Brunner

Jürgen Brunner

Ihr Ansprechpartner bei Fragen zu Sprinkleranlagen.

Rufen Sie mich an unter 0961/ 481 65 0 oder schreiben Sie mir!

Unsere Leistungen bei der Planung von Sprinkleranlagen

Wir decken das komplette Leistungsspektrum bei der Planung von Sprinkleranlagen ab.

Dazu gehören Einzelleistungen wie:

  • Beratung des Bauherrn („Welche Sprinkleranlage paßt für das Unternehmen?)
  • Grundlagenermittlung
  • Konzepterstellung und Kostenschätzung
  • Auslegung, Berechnung und Planung der Sprinkleranlagen
  • Erstellen des Leistungsverzeichnisses
  • Preisspiegel und Vergabevorschlag
  • Bauüberwachung mit VDS-Abnahme nach Fertigstellung der Anlage
  • Objektbetreuung und Gewährleistungsmanagement

Stimmt das wirklich?

Der Bundesverband technischer Brandschutz e.V. (bvfa) klärt hier über häufige Vorurteile zu Sprinkleranlagen auf.

Wichtige Fragen zur Planung von Sprinkleranlagen

Im Vorfeld der Planung einer Sprinkleranlage klären wir mit Ihnen alle wichtigen Fragen:

  • Wann benötigt man eine Sprinkeranlage?
  • Welchen Zweck erfüllt die Sprinkleranlage?
  • Welche versichungstechnischen Auswirkungen hat der Einbau einer Sprinkleranlage?
  • Was sind die Vorteile einer Sprinkleranlage?
  • Welchen Platzbedarf hat eine Sprinkleranlage?
  • Wie hoch sind die Herstellkosten einer Sprinkleranlage?

Nutzen Sie unsere Expertise für die professionelle Planung einer Sprinkleranlage!

Normen für Planung von Sprinkleranlagen

VdS CEA-Richtlinien für Sprinkleranlagen: Planung und Einbau (VdS CEA 4001)


International: ESFR (Early Suppression Fast Response)-Sprinkleranlagen zur schnellen Brandbekämpfung von FM Global

Möchten Sie mehr zur Brandschutzplanung wissen? Schreiben Sie uns!

    Interessieren Sie sich für unsere Referenzen in den Bereichen HLS, ELT und MSR?